joomla templates top joomla templates template joomla

 DJB-Vereins-Zertifikat 2020-2023

Japanisches Jiu-Jitsu

Geschrieben von Super User am .

Japanisches Jiu-Jitsu bei der PSV Bochum e.V.

Jiu-Jitsu bedeutet frei aus dem japanischen übersetzt „Die Sanfte Kunst“ der Selbstverteidigung.

Bei der Polizeisportvereinigung Bochum e.V. trainieren wir traditionelles japanisches Jiu-Jitsu das durch die Einflüsse moderner Kampfkunstentwicklungen lebendig bleibt und sich ständig weiterentwickelt.

Im Training werden Fallschule, Würfe, Schlag- und Tritttechniken, Hebel-, Würge- und Nerventechniken gelehrt.

Ein Großteil des Training beschäftigt sich mit dem Thema Selbstverteidigung. Dabei werden zunächst Selbstverteidigungstechniken gegen spezielle Angriffe trainiert. Diese werden später in Rollenspielen und Situationstrainingssequenzen lebensnah angewandt.

Den Trainern ist es wichtig das vor allem dem Selbstverteidigungscharakter auf der „Straße“ ein hoher Stellenwert eingeräumt wird.

Dazu machen wir auch regelmäßiges Sparring, denn nur durch Kampferfahrung kann man im Ernstfall auch Gelerntes nutzen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Training zur Vorbereitung auf Gürtelprüfungen.

Wir freuen uns darauf Dich bei einem gemeinsamen Probetraining kennenzulernen.

 

Das Training findet Dienstags und Freitags von 20:00 - 21:30 Uhr in der Turnhalle Max-Greve-Str. 7 statt.

Dein Hauptansprechpartner ist Patrick Neumann:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Patrick Neumann

 

Sein Co.-Trainer ist Yannick Kania:

Yannick Kania

Infos - Netzwerken

Nächste Termine

Keine Termine