joomla templates top joomla templates template joomla

 DJB-Vereins-Zertifikat 2020-2023

Westdeutsche Einzelmeisterschaften U18

Geschrieben von Tabea Graf am .

Am Samstag dem 24.09.2022 fanden die diesjährigen Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U18er in Herne statt.

Bild1

Nach erfolgreicher Qualifikation bei den BEM als Bezirksmeister startete Artur Friesen in der Gewichtsklasse -55 kg mit 11 Kontrahenten in das Doppelte Ko-System.

Arturs erster Kampf sollte direkt der härteste des Tages werden, da er unglücklicherweise bei der Verlosung gegen einen gesetzten Kämpfer von Bottrop an den Start gehen musste. Er gab sein Bestes und lieferte sich einen guten Kampf. Durch den stark kontrollierten Griff seines Gegners hatte er Probleme seinen Eingang in einen Wurfansatz zu finden. Mit zwei Wurfansätzen des späteren Westdeutschen Meisters fiel er jeweils mit Wazari und verlor so den Kampf.

Jetzt musste er sich durch die Trostrunde kämpfen, um sich den dritten Platz sichern zu können. Seinen zweiten Kampf dominierte er und konnte seinen Gegner mit einem Ura-Nage Ippon werfen. Im nachfolgenden Kampf kontrollierte er seinen Kontrahenten gut, nach vielen guten Ansätzen gelang es ihm zunächst mit einem tiefen Seoi-Nage und direktem Übergang zu einem Sankaku-Osae-Gatame. Er reagierte schnell als er merkte, dass er den nicht halten kann und wechselte souverän zu einem Ude-Garami und gewann mit Ippon Wertung den dritten Kampf.

Nun angekommen im Kampf um Platz drei stand er einem ebenfalls starken Gegner entgegen. Auch hier ließ er sich von dem gegnerischen Nackengriff kontrollieren. Geschickt setzte der Gegner sein Bewegungsverhalten so an, dass Artur zweimal wegen Abtauchen unter dem gegnerischen Arm einen Shido kassieren musste. Etwas verunsichert durch die beiden Shido Wertungen, schaffte er es beim nächsten Angriff des Gegners den starken Arm zu kontrollieren lief aber leider in den gegnerischen O-Uchi-Gari hinein und wurde so weit von ihm mitgerollt, dass der Gegner den Kampf mit Ippon Wertung gewinnen könnte.

Bild2

Mit einer sehr guten Leistung für die ersten WEM ging er mit dem 5. Platz von der Matte.

Die nächsten Ziele fürs Training sind gesetzt und die Details, an denen es fehlte, werden in den folgenden Trainingseinheiten weiter ausgebaut, damit er beim nächsten Turnier sicherer wird.

Erfahrungen stärken und fördern den Ehrgeiz.

Nächstes Wochenende geht es bereits zum nächsten Turnier und in den nächsten Versuch sich eine Medaille zu erkämpfen.

Viel Erfolg den Bericht könnt ihr in einer Woche auf unserer Website verfolgen.   

Infos - Netzwerken

Nächste Termine

Keine Termine